Corona: Neun von zehn Lehrkräften sind doppelt geimpft

Bremen öffnet Kinder-Impfzentrum an der Sögestraße

Schwarze Bändchen als 2G-Nachweis.
+
Schwarze Bändchen als 2G-Nachweis gibt jetzt die Bremer Gasto-Gemeinschaft (BGG) aus.

Bremen setzt auf den „Königsweg“: Ab 14. Dezember öffnet ein Kinder-Impfzentrum an der Sögestraße. Am Mittwoch sind die ersten 280 Bremer in der Impfstelle Süd gepikst worden.

Bremen – In der Stadt Bremen gibt es ab 14. Dezember ein Impfangebot für Kinder von fünf bis elf Jahren. Das teilte das Gesundheitsressort am Mittwoch mit. Zu diesem Zweck wird die Impfstelle Bremen-Mitte umgewandelt in das Kinder-Impfzentrum Sögestraße. Täglich sind bis zu 100 Impfungen geplant.

„Das Impfangebot für Kinder ist schon etwas Besonderes. Das Umfeld muss dementsprechend gestaltet sein. Wir wollen eine vertrauensvolle und sichere Umgebung schaffen“, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). Zur Terminvereinbarung werden erneut Einladungen per Post versendet. Zunächst sollen die Jahrgänge 2010 und 2011 zur Impfung eingeladen werden.

Zudem ist am Mittwoch mit der Impfstelle Bremen-Süd im Einkaufspark Duckwitz (Duckwitzstraße) die fünfte Bremer Impfstelle eröffnet worden. Die ersten rund 280 Impfungen seien durchgeführt worden, teilte das Gesundheitsressort mit. Vor Ort waren vier Impfstraßen im Einsatz, in den kommenden Tagen sollen diese auf sechs aufgestockt werden.

Neun von zehn Lehrkräften sind doppelt geimpft

5352 der rund 6 000 in Bremen im Unterricht aktiven Lehrkräfte sind doppelt gegen Covid-19 geimpft. Das entspreche einem Prozentsatz von 90,3 Prozent, teilte das Bildungsressort mit. Die Behörde hatte die Lehrkräfte aufgefordert, ihren Impfstatus anzugeben. Dem seien rund 5 630 Lehrerinnen und Lehrer nachgekommen. Die Rückmeldequote liege damit bei rund 95 Prozent, hieß es. „Ich freue mich sehr, dass die überwältigende Mehrheit der Lehrkräfte sorgsam mit ihrer Verantwortung umgeht und sich hat impfen lassen“, sagte Bildungssenatorin Sascha Aulepp (SPD). Hingegen könne sie nicht nachvollziehen, warum sich Menschen, die mit Kindern arbeiteten, nicht impfen ließen. „Solidarität mit Kindern ist Pflicht. Nötigenfalls mittels einer Impfpflicht.“

Die erste Betriebe der Bremer Gastro-Gemeinschaft (BGG) geben ab heute schwarze 2G-Check-Bändchen mit der Aufschrift „Gastronomie – aber sicher“ aus, sagte BGG-Geschäftsführer Thorsten Lieder. Die Bändchen sollen auch vom Einzelhandel, auf dem Weihnachtsmarkt und allen weiteren Bereichen, in denen 2G gilt, als Zugangsberechtigung anerkannt werden. „Im Umkehrschluss erkennt die Gastronomie auch die anderen Bändchen an“, sagt Lieder. So entfielen die mühsamen und personalintensiven Impf- und Personalausweiskontrollen.

„Der Obstler“ streicht die Segel

Derweil haben sich die Reihen im Freibeuterdorf auf dem „Schlachte-Zauber“ gelichtet. Beim Fruchtweinhändler „Der Obstler“ gibt es nichts mehr zu probieren, kein „Mittel für den Haarwuchs“. Lediglich ein Zettel und eine Kerze zieren den verlassenen Marktstand. Da heißt es kryptisch: „Nach so viel Zwang sitzt der Mönch jetzt am Strand von Helgoland und lauscht der Udinen Gesang.“

331 Neuinfektionen im Land

Die Gesundheitsämter haben am Mittwoch 331 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet, davon 44 in Bremerhaven. Zwei weitere Menschen sind in Bremen an oder mit Corona gestorben (Gesamt im Land: 553). Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Bremen auf 216,2 gestiegen, in Bremerhaven auf 260,7 gesunken. Die Hospitalisierungsinzidenzen liegen bei 5,47 (Bremen) und 2,64 (Bremerhaven). Die Kliniken versorgen 77 Corona-Patienten stationär. Davon liegen 31 auf Intensivstationen, 24 werden beatmet. Aktuell infiziert sind 3179 Menschen im Land Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich
Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400

Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400

Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400
Lloyd-Werft Bremerhaven: Verkauf läuft ohne Genting

Lloyd-Werft Bremerhaven: Verkauf läuft ohne Genting

Lloyd-Werft Bremerhaven: Verkauf läuft ohne Genting
Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück

Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück

Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück

Kommentare