1000 Gäste erwartet

Bremen nimmt mit Staatsakt Abschied von Koschnick

+
Heute wird im St. Petri Dom in Bremen eine Gedenkfeier mit Staatsakt für den ehemaligen Bremer Regierungschef Hans Koschnick abgehalten.

Bremen - Zu einem Staatsakt für den verstorbenen langjährigen Bremer Regierungschef Hans Koschnick werden am Mittwoch (11 Uhr) rund 1.000 Gäste in der Hansestadt erwartet, darunter auch Bundespräsident Joachim Gauck.

SPD-Chef Sigmar Gabriel kann aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Staatsakt im Bremer St. Petri-Dom kommen. An seiner Stelle wird Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sprechen. Koschnick war am 21. April im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Bremen gestorben. Der Sozialdemokrat führte das kleinste Bundesland 18 Jahre lang - von 1967 bis 1985 - als Regierungschef. Im Juli 1994 übernahm er für 20 Monate das Amt des EU-Administrators in der vom jugoslawischen Bürgerkrieg zerstörten Stadt Mostar. Radio Bremen überträgt die Gedenkfeier und den Staatsakt ab 11 Uhr im NDR/Radio Bremen Fernsehen und im Internet per Livestream.

dpa

Lesen Sie auch:

Bremen trauert um Hans Koschnick

Reaktionen auf Hans Koschnicks Tod

Vorbild, Volkstribun und Staatsmann

In Kindertagen politisch geprägt

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Kommentare