Auseinandersetzung in der Neustadt

Gast und Wirt liefern sich blutigen Schlagabtausch

Bremen - Zwei Männer sind in der Nacht zu Donnerstag mit schweren Schnittverletzungen in Bremer Kliniken eingeliefert worden. Zwischen einem 20-Jährigen Gast und einem 36 Jahre alten Wirt war in der Neustadt ein Streit ausgebrochen, nachdem der 36-Jährige keinen weiteren Alkohol ausschenken wollte.

Der 20-Jährige hat die Gaststätte in der Friedrich-Ebert-Straße nach Angaben der Polizei vom Donnerstag bereits stark alkoholisiert betreten, heißt es in einer Mitteilung.

Der Wirt verweigerte dem Mann weiteren Alkohol und wollte ihn zur Tür begleiten. Dabei gerieten die beiden Männer in einen heftigen Streit, den sie vor der Tür fortsetzten. Sie begannen eine Prügelei, bis der 20-Jährige davon lief. Der Wirt kehrte mit stark blutenden Schnittverletzungen an Kopf und Arm in seine Gaststätte zurück. Zeugen riefen Polizei und Rettungskräfte hinzu.

Beamten der Bremer Polizei gelang es anhand einer Blutspur auch den 20-Jährigen aufzufinden. Er hatte sich in seine Wohnung zurückgezogen. 

Die beiden Männer wurden in Kliniken eingeliefert. Darüberhinaus fanden die Polizisten eine weitere Blutspur, welche in die Hegelstraße zu einer Baustelle führte. Dort lagen scharfe Ziegel, die die Polizei als mögliche Tatwerkzeuge identifizert hat.

Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei Zeugen, die im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße, Kornstraße und Hegelstraße auffällige Beobachtungen gemacht haben, um eine Aussage unter der Telefonnummer 0421/3623888.

ml

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Kommentare