Tat in Bremen vereitelt

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

+
In Bremen hat ein Nachbar am Freitag zwei Männer bei einem Einbruch entdeckt.

In Bremen hat ein Nachbar am Freitag zwei Männer bei einem Einbruch entdeckt. Er warf einen Blumenkübel nach ihnen. Die Unbekannten flüchteten.

  • In Bremen haben zwei Männer versucht, in zwei Wohnungen einzubrechen
  • Ein Nachbar entdeckte die Unbekannten dabei und schlug sie in die Flucht
  • Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall in Findorff

Bremen - Ein aufmerksamer Nachbar hat am Freitag in Bremen zwei Männer in die Flucht geschlagen, die in eine Wohnung in Findorff einbrechen wollten. Der Zeuge warf einen Blumenkübel nach den Unbekannten.

Versuchter Einbruch in Bremen: Aufmerksamer Nachbar schlägt in Findorff Unbekannte in die Flucht

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Freitag gegen 19.20 Uhr im Weidedammviertel in Bremen Findorff. Als der Anwohner lautes Poltern hörte, ging er auf seinen Balkon, um nachzusehen. Auf dem Balkon der ein Stockwerk tiefer gelegenen Wohnung entdeckte er daraufhin zwei Männer, die versuchten, ein Fenster aufzuhebeln. Der Anwohner sprach die beiden an und warf dann mit einem Blumenkübel nach ihnen, woraufhin die Einbrecher in Richtung Leipziger Straße flüchteten. 

Der Zeuge alarmierte die Polizei, eine sofortige Fahndung nach den gescheiterten Einbrechern verlief in Bremen allerdings ohne Erfolg. Am Tatort stellten die Ermittler fest, dass die Männer auch versucht hatten, eine Terrassentür im Erdgeschoss aufzuhebeln. Die Verdächtigen sollen zwischen 17 und 18 Jahre alt sowie von schlanker und drahtiger Statur sein. Sie waren zur Tatzeit dunkel gekleidet. 

Polizei sucht Zeugen für versuchten Einbruch in Bremen-Findorff

Die Kriminalpolizei Bremen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die am Freitagabend verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen. Nach Hinweisen zu zwei Morden an Prostituierten aus Bremerhaven suchte die Polizei über die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY". Auch für einen Überfall in Bremen Kattenturm hoffen die Beamten auf Zeugen.

"Der vorliegende Sachverhalt zeigt, dass Aufmerksamkeit belohnt wird. Die Bewohner der Wohnung werden sicherlich erfreut sein, dass der Einbruch durch das richtige Verhalten ihres Nachbarn verhindert wurde", so die Polizei Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Meistgelesene Artikel

Nach Miri-Abschiebung: Polizisten fürchten Druck aus dem Clan-Milieu

Nach Miri-Abschiebung: Polizisten fürchten Druck aus dem Clan-Milieu

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Kommentare