Fahndung erfolgreich

Nach Clown-Überfall auf Spielhalle: Täter stellt sich

Bremen - Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in der Bremer Neustadt hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll mit einer Clowns-Maske die 53-jährige Mitarbeiterin bedroht haben.

Er drang am 12. Oktober kurz vor Mitternacht in die Spielothek in der Hohentorsheerstraße ein, ging mit einem Messer auf die Frau los, entwendete ihr Portemonnaie und flüchtete.

Aufgrund des Fahndungsdrucks und der Veröffentlichung eines Täterfotos, so die Polizei, suchte der 17-Jährige die Polizeiwache in der Vahr auf und war geständig. Der Räuber wurde zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Mickie Krause bringt die ÖVB-Arena am Freitag zum Kochen

Mickie Krause bringt die ÖVB-Arena am Freitag zum Kochen

Fünf Männer rauben 25-Jährigen in der Bremer Helenenstraße aus

Fünf Männer rauben 25-Jährigen in der Bremer Helenenstraße aus

Kommentare