Fahndung erfolgreich

Nach Clown-Überfall auf Spielhalle: Täter stellt sich

Bremen - Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in der Bremer Neustadt hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll mit einer Clowns-Maske die 53-jährige Mitarbeiterin bedroht haben.

Er drang am 12. Oktober kurz vor Mitternacht in die Spielothek in der Hohentorsheerstraße ein, ging mit einem Messer auf die Frau los, entwendete ihr Portemonnaie und flüchtete.

Aufgrund des Fahndungsdrucks und der Veröffentlichung eines Täterfotos, so die Polizei, suchte der 17-Jährige die Polizeiwache in der Vahr auf und war geständig. Der Räuber wurde zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Beagle liegt verletzt im Park

Beagle liegt verletzt im Park

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Kommentare