Bremen - Motschmann macht‘s.

Motschmann macht‘s.

Bremen - Von Jörg Esser. Alea iacta est – der Würfel ist gefallen. Elisabeth Motschmann steigt für die Bremer CDU in den Ring.

Jörg Esser

Die 61-jährige Bundestagsabgeordnete fordert SPD-Bürgermeister Jens Böhrnsen im Bürgerschaftswahlkampf heraus. Motschmann ist nicht die erste Wahl. Eine Notlösung. Die wohl letzte Alternative. Der CDU fehlen kreative Köpfe. Ihr fehlen Spielmacher. Und ihr fehlen Lautsprecher mit Rückendeckung. Lautsprecher wie Jens Eckhoff, der frühere Bausenator. Der hat keinen Rückhalt in der Partei.

Bremerhaven blockt, Seestadt-Parteichef Michael Teiser bockt.

CDU-Urgestein Motschmann hat die Partei hinter sich. Immerhin. Doch sie hat bei der Wahl keine Chance. Keine Siegchance gegen Böhrnsen. Die CDU ist im kleinsten Bundesland längst wieder soweit von der SPD entfernt wie der kaputtgesparte SV Werder von einem Punktgewinn gegen die Über-Bayern aus München. 38,6 zu 20,4: 18 Prozentpunkte Rückstand waren es 2011. Die CDU spielt mit Motschmann auf Platz. Die Partei will Zweite werden. Vor den Grünen. Die lagen ja nur zwei Prozentpunkte vor den Schwarzen. Zukünftig will die CDU wieder mitregieren. Sie liebäugelt mit den Roten und will darum die Grünen schwächen.

Bescheidene Ziele. Platz zwei könnte sogar machbar sein. Die Grünen spielen ja auch keine überragende Saison. Aber der CDU fehlt der Zugriff aufs Spiel. Die Oppositionspartei setzt nur sporadisch Akzente. Die Themen gibt vor allem die SPD vor – bei der Debatte um die Kostenbeteiligung der Deutschen Fußball-Liga an den Polizeieinsätzen bei Bundesligaspielen beispielsweise. Die CDU guckt zu. Riskiert nichts. Die Partei setzt auf kontrollierte Defensive. Mit der konservativen

Motschmann soll zumindest der Angriff der AfD abgewehrt werden.

Und die Kandidatin? Sie bleibt vorerst in Berlin. Und betont, dass Bremen „ihre politische Heimat“ sei. Aber ein klares Bekenntnis zur Rückkehr an die Weser nach der Bürgerschaftswahl bleibt aus.

Über Posten will die Partei noch nicht spekulieren.

Die CDU bleibt in der Wiederaufbauphase. Auf Konsolidierungskurs nach mehrjährigem Selbstzerfleischungskurs.

Mehr geht noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen

Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen

Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen
Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen
Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung
Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Kommentare