Bisswunde muss im Krankenhaus versorgt werden

Motorraddieb verbeißt sich in Arm von 58-Jährigem

Bremen - Ein 18-Jähriger hat nach einem missglückten Motorraddiebstahl in Bremen den Besitzer der Maschine in den Arm gebissen.

Nach Polizeiangaben hatte der 58 Jahre alte Eigentümer des Zweirads am Samstag beim Frühstück Lärm vor seinem Haus gehört. Dort machte sich der junge Mann an dem Motorrad zu schaffen und hatte die Maschine dabei umfallen lassen. 

Der 58-Jährige lief hinaus, der Dieb ging sofort mit Fäusten auf den Mann los und biss ihn in den Unterarm. Der Motorradbesitzer hielt den Dieb fest, bis die Polizei kam. Danach musste der 58-Jährige die tiefe Bisswunde im Krankenhaus behandeln lassen. Der junge Mann zerbiss beim Alkoholtest laut Polizei auch noch das Pusteröhrchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Kommentare