Polizei sucht Zeugen

Maskierte Männer überfallen Spielothek und bedrohen Angestellten

Zwei maskierte Männer haben in der Nacht zu Freitag eine Spielothek in Bremen-Kattenturm überfallen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Waffe und erbeuteten Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Bremen - Gegen 0.10 Uhr betraten die beiden mit Sturmhauben maskierten Räuber die Spielothek an der Kattenturmer Heerstraße. Einer von beiden bedrohte den 79-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Der zweite Mann durchsuchte Schubladen und Schränke und stahl Bargeld und eine Geldkassette. 

Kattenturm: Täter brechen Spielautomaten

Kurz bevor die Männer die Räume verließen, brachen sie noch zwei Spielautomaten auf und entkamen daraufhin stadteinwärts. Die Polizei fragt: „Wer hat Donnerstagnacht die beiden Männer oder etwas Ungewöhnliches an der Kattenturmer Heerstraße gesehen?“ 

Überfall in Bremen: Täterbeschreibung

Beide waren etwa 25 bis 30 Jahre alt und schlank, trugen dunkle Jogginghosen, Handschuhe und hatten Turnschuhe an. Einer der Räuber trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und bedrohte den Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Der andere Mann trug einen Kapuzenpullover mit einer dunklen Steppjacke darüber. Dieser hatte einen so genannten Elektroschocker und ein Brecheisen (Kuhfuß) dabei.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter Telefon 0421/362-3888 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

Gold und Dramatik

Gold und Dramatik

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

Kommentare