28-Jähriger wollte sich verstecken

Mann unter der Matratze

Bremen - Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte, als sie in der Nacht zu Donnerstag im Zuge einer Lärmbelästigung unter eine Matratze schauten. Sie entdeckten einen 28-Jährigen, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Verden vorlag.

Der Mann kam hinter Gitter. Wie ein Polizeisprecher heute berichtete, waren die Beamten wegen Lärms zu einer Wohnung in der Vahr gerufen worden. Als Verursacher machten die Ordnungshüter eine 32 Jahre alte Frau und einen 37 Jahre alten Mann aus. Nach Polizeiangaben sollen sie zum Drogenmilieu gehören. Der Sprecher: „Insbesondere die Frau war auffallend nervös und verhedderte sich in Widersprüche.“ In ihrer Bekleidung fanden die Polizisten 17 Verkaufseinheiten Heroin und Bargeld „in szenetypischer Stückelung“. Weiteres Heroin wurden bei einem Besucher sichergestellt. Bei einem Blick in das Schlafzimmer fiel den Beamten eine verschobene Matratze auf. Sie fanden einen 28 Jahre alten Mann, „der sehr aufbrausend über seine Entdeckung reagierte“. Tja, kein Wunder, lag doch gegen ihn ein Haftbefehl vor. Auch die 32 Jahre alte Frau wurde festgenommen. gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare