Corona-Pandemie

Bremen macht Aufnahmen in Krankenhäuser zum Corona-Leitindikator

Bremens Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Die Linke) und Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD)  im Gespräch.
+
Der Bremer Senat hat am Dienstag ein vierstufiges Corona-Warnmodell verabschiedet. Damit wollen Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Die Linke) und Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) das Infektionsgeschehen im kleinsten Bundesland besser kontrollieren. (Archivbild)

Das Land Bremen richtet zur Bekämpfung der Corona-Pandemie einen vierstufigen Plan ein. Leitindikator wird die Hospitalisierungsrate.

Bremen – Im Bundesland Bremen richten sich die Corona-Warnstufen künftig nach den stationären Aufnahmen in Krankenhäuser. Das beschloss der Senat am Dienstag. Gezählt werde, wie viel Covid-Kranke auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen in Kliniken aufgenommen werden.

Krankenhausaufnahmen werden Leitindikator: Vier Warnstufen Grundlage für neue Corona-Verordnung

„Damit können wir einschätzen, wie viele Bremerinnen und Bremer von einem schweren Krankheitsverlauf mit einer Coronavirus-Infektion betroffen sind“, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). Als Leitindikator löst die neue Regel die bisherige Rate von Neuinfektionen mit dem Coronavirus auf 100.000 Bewohner binnen sieben Tagen ab. Diese Sieben-Tage-Inzidenz werde aber ebenso wie die Auslastung der Intensivbetten auch weiterhin zur Einschätzung des Infektionsgeschehens herangezogen, hieß es.

Zu dem neuen Indikator gibt es vier Warnstufen unterschiedlich strenger Schutzmaßnahmen und Einschränkungen. Das Stufenmodell soll auch Grundlage der nächsten Bremer Corona-Verordnung werden, die am 1. Oktober in Kraft treten soll. Wenn die Bremer Impfrate 80 Prozent erreiche, solle das Modell erneut überprüft werden, kündigte der Senat an. Am Dienstag lag Bremen mit einem Anteil von 73,9 Prozent vollständiger Geimpfter weiter bundesweit an der Spitze. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Bremen will Lärmblitzer einsetzen

Bremen will Lärmblitzer einsetzen

Bremen will Lärmblitzer einsetzen
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten
Bremer Einzelhändler haben Angst vor Verödung der Innenstadt

Bremer Einzelhändler haben Angst vor Verödung der Innenstadt

Bremer Einzelhändler haben Angst vor Verödung der Innenstadt
Bremer Freimarkt: Volles Haus

Bremer Freimarkt: Volles Haus

Bremer Freimarkt: Volles Haus

Kommentare