Experten widersprechen erstem Gutachten

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

+
Noch zu retten: Die Lesumbrücke auf der A27 wird saniert. Bis ins vierte Quartal 2020 sollen die Arbeiten dauern.

Die Lesumbrücke auf der Autobahn 27 ist marode. Soweit nichts Neues. Doch so marode, wie ursprünglich angenommen, ist das Bauwerk doch nicht.

Bremen - Zu diesem Ergebnis kommt eine zweite gutachterliche Einschätzung, die Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) am Donnerstag vorgestellt hat. Fazit: Der westliche Teil der Lesumbrücke kann saniert werden.

Lesumbrücke: Alternativen vom Tisch

Somit, das stellte auch Martin Stellmann vom Amt für Straßen und Verkehr (ASV) klar, seien die beiden anderen Alternativen einer Behelfsbrücke und die umfassende Erneuerung des Brückenüberbaus endgültig vom Tisch. Bereits im Dezember 2018 wurden bei Kontrollen „erhebliche Defizite bei der Tragfähigkeit“ der verbauten Stahlträger ausgemacht. Der westliche Teil in Fahrtrichtung Verden/Hannover wurde gesperrt und der Verkehr von sechs auf vier Spuren reduziert und auf die Fahrbahn in Richtung Bremerhaven/Cuxhaven umgelegt. Ein Gutachten vom Juli dieses Jahres kam zu dem Schluss, dass eine Ertüchtigung nicht in Frage komme. Doch eine nun eingeholte zweite Einschätzung dieses Gutachtens widerspricht dem Ergebnis.

Lesumbrücke:  soll Ende 2020 fertig sein

Demnach wurde bereits ein Ingenieurbüro beauftragt, genau zu schauen, „wo und wie der Stahl verbaut werden soll“, so Stellmann. Die Schweißbarkeit des Metalls stehe dabei im Fokus. Weil die Berechnungen am Bauwerk dazu noch laufen, stehe der konkrete Entwurf noch nicht fest. Somit ließen sich die Kosten für die Sanierung der etwa 2,20 Meter hohen Stahlträger zunächst nur schätzen – und zwar auf etwas mehr als eine Million Euro, sagte ASV-Leiter Stellmann. Dazu gehöre auch die Erneuerung des Fahrbahnbelages. 

„Wir packen die Brücke einmal richtig an“

Die Idee dahinter: „Wir packen die Brücke einmal richtig an“, verdeutlichte er. Naturschutzrechtliche Genehmigungen seien dafür nicht nötig, sodass diese Variante nicht nur die schnellste sei, sondern auch die kostengünstigste. Bis Ende 2020, so Maike Schaefer, soll die Sanierung abgeschlossen sein. Dann, so der Plan, sollen in beide Fahrtrichtungen wieder drei Spuren führen.

Sanierung der Lesumbrücke: Ausschreibung folgt

In den kommenden Monaten erfolge die Ausschreibung und Vergabe des Bauvorhabens, hieß es. Nach Möglichkeit, das betonte Thomas Sauer, Leiter der Abteilung Brücken- und Ingenieurbau im ASV, solle dies nicht europaweit erfolgen, sondern innerhalb Deutschlands. So ließen sich Vergabefristen bis zu sechs Monaten vermeiden. Die eigentliche Sanierungsphase am Bauwerk würde dann mindestens drei Monate in Anspruch nehmen. So oder so: Das Vorhaben, die zum Teil mehr als 80 Jahre Brücke bis 2028 komplett zu erneuern, bleibt bestehen. Die sanierte Brücke, davon gehen die Experten aus, halte bis zum Neubau stand.

Aktuell halte sich der Zeitverlust für Autofahrer in Grenzen, sagte Schaefer – drei bis fünf Minuten je nach Tageszeit. Um auf den Ausweichstrecken für Entlastung zu sorgen, müssten beispielsweise auf der Bremerhavener Heerstraße 18 Ampelanlagen umgerüstet werden, damit für Autofahrer von der „grünen Welle“ profitieren könnten. Kostenpunkt: etwa 370 000 Euro. Stellmann dazu: „Wenn der Bund das zahlt, machen wir das.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Circus Roncalli feiert mit „Storyteller“ umjubelte Premiere in Bremen

Circus Roncalli feiert mit „Storyteller“ umjubelte Premiere in Bremen

100 Tage Rot-Grün-Rot in Bremen: Aufbruch oder „Trance“?

100 Tage Rot-Grün-Rot in Bremen: Aufbruch oder „Trance“?

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Zirkus Roncalli errichtet Zelt auf der Bürgerweide: Zauber und Technik

Zirkus Roncalli errichtet Zelt auf der Bürgerweide: Zauber und Technik

Kommentare