Bergung auf Autobahn 281

LKW verliert Auflieger

+

Bremen - Auf der Autobahn 281 verlor am Mittwoch ein LKW seinen Auflieger. Dieser rutschte in die Leitplanke und musste von den Einsatzkräften geborgen werden.

Wie die Polizei mitteilte, war der 50-jährige Fahrer des LKWs auf der A281 an der Anschlussstelle Strom unterwegs, als sich der angekoppelte Anhänger löste. Im Kurvenverlauf durchbrach der Auflieger die Leitplanke und blieb in seitlicher Schräglage liegen.

Für die Bergungsmaßnahmen mussten ein Fuß- und Radweg sowie eine Güterbahnstrecke in der Nähe gesperrt werden. Verkehrsbehinderungen gab es jedoch keine, da der Verkehr über die Senator-Apelt-Straße und die Stromer Landstraße umgeleitet wurde. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos

IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

Kommentare