Kleinkind und Vater in Bremen von Auto schwer verletzt

Bremen - Ein Zweijähriger und sein 38-jähriger Vater sind in Bremen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der Sohn sei am Donnerstagabend auf die Straße gelaufen, als der Vater etwas aus dem Kofferraum seines Wagens holen wollte, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Der Vater lief hinterher, um das Kleinkind aufzuhalten. Auf der Straße erfasste eine 71-jährige Autofahrerin beide mit ihrem Wagen. Vater und Sohn mussten nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Kommentare