Kleinkind und Vater in Bremen von Auto schwer verletzt

Bremen - Ein Zweijähriger und sein 38-jähriger Vater sind in Bremen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der Sohn sei am Donnerstagabend auf die Straße gelaufen, als der Vater etwas aus dem Kofferraum seines Wagens holen wollte, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Der Vater lief hinterher, um das Kleinkind aufzuhalten. Auf der Straße erfasste eine 71-jährige Autofahrerin beide mit ihrem Wagen. Vater und Sohn mussten nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare