Personenkontrolle am Bremer Hauptbahnhof

16-Jährige trägt Pistole bei sich

+
Die Luftdruckpistole, die bei der 16-Jährigen gefunden wurde.

Bremen - Eine 16-Jährige wurde am Dienstag am Hauptbahnhof von der Polizei gestoppt - sie trug eine Waffe bei sich.

Bei einer Personenkontrolle am Bremer Hauptbahnhof ging der Polizei am Dienstagabend eine 16-Jährige ins Netz: Die bereits polizeibekannte junge Frau hatte eine Pistole zum Schießen mit Stahlkugeln bei sich. Sie behauptete, nicht die Eigentümerin der Waffe zu sein, sondern diese nur für einen Bekannten aufzubewahren, den sie manchmal am Hauptbahnhof trifft. Die 16-Jährige wurde von einem Elternteil abgeholt; sie muss außerdem mit einem Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz rechnen. Die Pistole wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Mehr zum Thema:

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

Kommentare