Männer reißen Opfer Kette vom Hals

Maskierte Einbrecher überraschen Frau im Schlaf

Bremen - Eine schlafende Frau wurde am frühen Montagmorgen im Bremer Stadtteil Horn-Lehe von zwei maskierte Männern überrascht, die ihr mit Taschenlampen ins Gesicht leuchteten. Die Einbrecher raubten Schmuck und flüchteten unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die beiden Einbrecher hebelten laut Polizeiangaben nachts gegen 2.45 Uhr das Fenster eines Einfamilienhauses an der Lilienthaler Heerstraße auf und gelangten so ins Haus. Sie durchsuchten die Räume und gingen anschließend ins Schlafzimmer der 75-jährigen Bewohnerin. Die Männer leuchteten ihr mit Taschenlampen ins Gesicht und weckten damit die Schlafende. Anschließend rissen sie ihr eine Goldkette mit drei Ringen vom Hals. Als die Rentnerin laut um Hilfe rief, verließen die beiden Räuber das Haus.

Täterbeschreibung

Die Täter sollen etwa 1,90 Meter groß sein. Sie trugen bei der Tatausführung dunkle Bekleidung und schwarze Wollmasken.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich der Lilienthaler Heerstraße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Der Kriminaldienst ist unter Telefon (0421) 362-3888 erreichbar.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare