Extra-Abgabe für Übernachtungsgäste

Bremen hebt Citytax an

Bremen - Wer ab Sommer 2018 als Tourist in Bremen in einem Hotel übernachtet, muss mit höheren Ausgaben rechnen. Die Bürgerschaft des Stadtstaates beschloss am Mittwoch die Anhebung der sogenannten Citytax.

Wurden bislang - je nach Stern und Standard der Unterkunft - zwischen einem und drei Euro pro Übernachtung fällig, werden ab 1. Juli 2018 bei privaten Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben fünf Prozent des Netto-Übernachtungsentgelts in Rechnung gestellt. 

Vor allem für Gäste in teureren Hotels dürfte das spürbar sein. Für beruflich veranlasste Übernachtungen werden dagegen weiterhin keine Abgaben erhoben. Das klamme Bremen erhofft sich durch die Umstellung Mehreinnahmen: Hatte die Citytax 2016 dem Land 2,8 Millionen Euro eingebracht, rechnet die Finanzbehörde "grob geschätzt" mit einer Verdoppelung der Einnahmen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Kuzaj

Das könnte Sie auch interessieren

Rotenburger Stadtbibliothek im Disney-Zauber

Rotenburger Stadtbibliothek im Disney-Zauber

„Meine Sonne ist schwarz“ - Hommage an Amy Winehouse in Martfeld-Hollen

„Meine Sonne ist schwarz“ - Hommage an Amy Winehouse in Martfeld-Hollen

Eröffnung der „Jazzahead“ in Bremen 

Eröffnung der „Jazzahead“ in Bremen 

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Raser schleudert über Straße und rammt mehrere Autos

Betrunkener Raser schleudert über Straße und rammt mehrere Autos

Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF

Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF

Krankenhaushygienikerin Dr. Karolin Graf kämpft gegen Keime

Krankenhaushygienikerin Dr. Karolin Graf kämpft gegen Keime

Antänzer attackiert Mann mit zerbrochener Glasflasche

Antänzer attackiert Mann mit zerbrochener Glasflasche

Kommentare