Großeinsatz der Polizei an alter Villa

Hausbesetzung in Bremen-Horn: Anarchistinnen brechen Aktion ab

Einsatz für die Polizei: „Flinta“-Anarchistinnen wollten ein marodes Wohnhaus in Horn besetzen.
+
Einsatz für die Polizei: „Flinta“-Anarchistinnen wollten ein marodes Wohnhaus in Horn besetzen.

Erneut hat es in Bremen eine Hausbesetzung durch eine anarchistische Frauengruppe gegeben. Allerdings dauerte die Besetzung nicht lange.

Bremen – Die Besetzung eines Hauses an der Horner Heerstraße ist am Dienstag von den vermummten Frauen aus der anarchistischen Szene selbst abgebrochen worden. Das seit vielen Jahren leerstehende Wohnhaus ist offenbar zu baufällig. „Als wir drin waren, ist uns aufgefallen, dass es zu brüchig ist. Jemandem von uns ist ein Stück unter den Füßen weggebrochen“, erklärte eine Anarchistin gegenüber Journalisten.

Hinter der abgebrochenen Besetzung steht das anarchistische, „queer“-feministische Bündnis „Rosarote Zora“. Zu sehen waren in Horn Transparente wie „Das Patriarchat wegbomben“.

Haubesetzung in Bremen: „Freiräume für Flinta-Personen“ gefordert

Sinn der Besetzung sollte es den Angaben zufolge sein, „Freiräume“ für „Flinta“-Personen zu schaffen. Der Begriff ist im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit der Besetzung des früheren Möbelhauses Deters („Dete“) in der Neustadt medienwirksam bekanntgeworden. „Flinta“ steht für „Frauen, Lesben, Inter, Non-Binäre, Transgender und Agender“. Bei der Besetzung in der Neustadt durch das anarchistische Bündnis hatte es von (regierungs-)politischer Seite auch Zustimmung für das „Flinta“-Anliegen gegeben. Die Gruppe war unter anderem durch Äußerungen wie „die Polizei gehört abgeschafft“ aufgefallen.

Die Kurz-Besetzung in Horn sorgte für einen großen Polizeieinsatz. Der Verfassungsschutz stuft die Frauen-Gruppierung als als linksextremistisch ein. Sowohl die alte Villa in Horn als auch das frühere Kulturzentrum „Dete“ gehören der Bremer Immobiliengesellschaft Müller & Bremermann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bremen: Mann stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: Mann stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: Mann stirbt in Polizeigewahrsam
Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen
Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen

Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen

Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen in Bremen
Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Bremen lockert Corona-Regeln: Das gilt ab dem 2. August

Kommentare