Über 100 Menschen

Meute kreist Polizisten in Bremen ein, attackiert sie – zwei Beamte verletzt

Polizisten
+
Bei Angriffen auf Polizisten am Osterdeich wurden zwei Beamte verletzt. 

Hass und Gewalt auf Polizeibeamte in Bremen: Eine große Gruppe geht auf Polizisten los. Polizeipräsident Dirk Fasse zeigt sich bestürzt.

Bremen – Polizisten werden zur Zielscheibe: Bei einem völlig eskalierten Einsatz in der Nacht zu Sonntag, 22. August 2021, sind am Osterdeich zwei Beamte verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollten die Einsatzkräfte im Bereich Fähranleger Sielwall eine Auseinandersetzung zwischen drei Frauen schlichten, als sie plötzlich von über 100 Personen umringt wurden.

Aus der Menge heraus seien regelrecht Flaschen auf sie eingehagelt, berichtet eine Sprecherin. Dazu immer wieder laute ACAB-Rufe („All Cops Are Bastards“). Die Polizisten mussten Verstärkung rufen. Einsatzkräfte aus der ganzen Stadt rückten an. Erst da begann sich die Meute langsam zurückzuziehen. Doch dann sammelten sich Menschen erneut zu einem Angriff.

Attacke auf Bremer Polizisten: Ein Beamter im Krankenhaus

Es flogen wieder Flaschen. Die Polizeisprecherin: „Nur durch den Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock gelang es den Polizisten, die Menge auf Abstand zu halten und aufzulösen.“ Zahlreiche Menschen flüchteten. Im Laufe der Nacht kontrollierten Einsatzkräfte zahlreiche Personen, führten Identifikationsfeststellungen durch und nahmen zwei Menschen fest.

Bei dem Einsatz wurden zwei Polizisten verletzt: Eine Flasche traf einen Beamten am Kopf. Ein weiterer wurde bei dem Einsatz am Fuß verletzt. Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Polizeifahrzeug wurde bei dem Einsatz von Unbekannten beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs aufgenommen.

Bremer Polizisten auch am Werdersee angegriffen: Polizeipräsident bestürzt

Bereits am Freitag wurden Polizisten am Werdersee mit Flaschen beworfen. Auch hier wollten die Beamten bei einer Körperverletzung einschreiten, die sich im Rahmen einer Feier mit rund 400 Personen ereignet hatte. Die Polizei Bremen sucht Zeugen der Vorfälle und bittet diese, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

Bremens Polizeipräsident Dirk Fasse (links) zeigt sich über so viel Gewalt gegenüber Polizisten bestürzt.

Den Einsatzkräften am Wochenende wurde sowohl im Bereich Osterdeich als auch am Werdersee eine überaus aggressive und polizeifeindliche Grundstimmung entgegengebracht. Der Polizeipräsident Dirk Fasse zeigt sich bestürzt: „Es kann nicht sein, dass Polizistinnen und Polizisten in dieser Stadt grundlos angegriffen werden, nur weil sie ihren Job machen.“

Gewalt gegen Einsatzkräfte ist kein neues Phänomen in Bremen: So kam es in diesem Jahr zu einem Brandanschlag auf die Bremer Polizei. Und ein 19-Jähriger hat Sanitäter attackiert. Gewalt gegen Polizisten auch in Stade: Da haben zwei betrunkene Mädchen Beamte attackiert. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße

Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße

Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße
Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland

Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland

Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland
Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?

Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?

Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?
Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Kommentare