Sperrung wieder aufgehoben

Gasleitung am Hauptbahnhof beschädigt

Bremen - Das wegen einer beschädigten Gasleitung gesperrte Gebiet rund um den Bremer Hauptbahnhof ist wieder frei zugänglich.

Wie die Feuerwehr am Mittwochmorgen mitteilte, wurde die am Dienstag bei Bauarbeiten beschädigte Leitung über Nacht geschlossen. Die Gefahr eines entzündlichen Gas-Luft-Gemischs sei somit gebannt, sagte ein Sprecher. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Ein Baggerführer hatte am Abend mit der Schaufel die Gasleitung gekappt, Gas war ausgeströmt. Dass möglicherweise auch eine zweite Leitung beschädigt wurde, konnte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen nicht bestätigen. Der Bahnhof war kurzfristig nur über den Nordzugang erreichbar. Die Energieversorgung umliegender Gebäude war laut Polizei durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare