Gas-Alarm: Heimwerker bohrt Leitung im Steintor-Viertel an

Bremen - Ein Gasleck in einem Wohnhaus hat am Sonntagnachmittag für einen Großeinsatz im Steintor-Viertel gesorgt. In einem Reihenmittelhaus an der Prangenstraße hatte ein Bewohner bei Heimwerkerarbeiten im Keller die Gasleitung angebohrt, berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Vorsichtshalber rückte die Feuerwehr – der das Leck um 15.15 Uhr gemeldet wurde – gleich mit 30 Mann an. Darunter waren auch Spezialkräfte. Insgesamt eilten zehn Einsatzfahrzeuge in die Prangenstraße. Das Haus dem mit dem Gasleck wurde geräumt, die Nachbargebäude – zweistöckig mit ausgebauten Dachgeschossen – wurden ebenfalls evakuiert.

„Wir haben den Hauptgashahn abgesperrt und die Gebäude gelüftet“, so der Sprecher weiter. Verletzt wurde niemand. Nach 45 Minuten sei der Großeinsatz beendet gewesen. Mitarbeiter des Versorgungsunternehmens SWB (früher: Stadtwerke) schlossen das Leck anschließend. Die Bewohner, die auf der Straße oder bei Nachbarn abgewartet hatten, konnten in ihre Häuser zurück.
kuz

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Kommentare