Unfall mit Straßenbahn 

Bremen: Gaffer behindern Rettungskräfte

Bremen -  Ein 60 Jahre alter Autofahrer stieß am Montag an der Kreuzung Gröpelinger Heerstraße/Morgenlandstraße mit einer Straßenbahn zusammen. Die Unfallstelle musste zeitweise großräumig abgesperrt werden, da zahlreiche Schaulustige die Arbeit der Rettungskräfte behinderten.

Der Fahrer des VW Golfs fuhr gegen 15.30 Uhr stadtauswärts auf der Gröpelinger Heerstraße, als er in Höhe Morgenlandstraße verkehrswidrig wenden wollte, berichtet ein Polizeisprecher. Dabei übersah er die heranfahrende Straßenbahn und kollidierte mit dieser. 

Durch den Aufprall verzog das Auto sich so sehr, dass die Türen sich nicht mehr öffnen ließen und die Feuerwehr den eingeklemmten Mann befreien musste. Der 60-Jährige wurde anschließend in ein Bremer Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Alle Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt.

Aufgrund der zeitweise bis zu 130 Schaulustigen vor Ort, mussten die Einsatzkräfte den Unfallort großräumig absperren. Trotz der deutlich erkennbaren Absperrungen kam es zu heftigen Diskussionen. Immer wieder betraten Passanten den gesperrten Bereich, um Video und Fotoaufnahmen zu fertigen oder um keinen Umweg laufen zu müssen. Die Polizei musste diverse Platzverweise erteilen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

So schmecken Beeren am besten

So schmecken Beeren am besten

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

15-köpfige Gruppe jagt einen Mann und tritt auf Passanten ein 

15-köpfige Gruppe jagt einen Mann und tritt auf Passanten ein 

Tritte in der Disco: 20-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Tritte in der Disco: 20-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.