Stark alkoholisiert 

Mann läuft vor Straßenbahn - schwer verletzt 

Bremen - Ein 23 Jahre alter Mann ist am späten Samstagabend in Bremen-Walle vor eine herannahende Straßenbahn gelaufen. Er wurde von der Bahn erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 31 Jahre alte Bahnfahrer gegen 23.25 Uhr mit der Linie 3 auf der Nordstraße in Richtung Gröpelingen, als plötzlich zwei Männer über die Gleise liefen. Der Fahrer klingelte mehrmals und bremste die Straßenbahn noch ab, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Einer der Fußgänger wurde frontal von der Bahn erfasst, gegen die Frontscheibe geschleudert und kam schließlich unter der Bahn zum Liegen.

Bei dem Unfall erlitt der 23-Jährige schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Behandlung wurde er unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht. Der junge Mann stand zum Zeitpunkt des Unfalls erheblich unter Alkoholeinfluss. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Er musste ebenfalls von Rettungskräften behandelt werden.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

„Sie hatte Angst vor ihm“

„Sie hatte Angst vor ihm“

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.