Akademieleiter genehmigt sich 15.000 Euro Gehalt

Bremen fordert 5,6 Millionen Euro von Lothar Kannenberg

+
Lothar Kannenberg

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Ein sattes Sümmchen will die Stadt von der insolventen Akademie Lothar Kannenberg haben: Die Forderungen belaufen sich auf insgesamt 5,6 Millionen Euro, wie Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) sagte. Ihr Ressort steht bei CDU und FDP aufgrund von Vorschüssen in Millionenhöhe an den Jugendhilfeträger in der Kritik.

Auf mehr als 60 Seiten hat die Behörde nun gut 150 Fragen von Deputierten schriftlich beantwortet. Laut Stahmann setzt sich die Forderung in Höhe von 5,6 Millionen Euro an den ehemaligen Boxer Kannenberg aus 3,803 Millionen Euro an Vorschüssen und 1,8 Millionen Euro aus überprüften Fallkostenabrechnungen zusammen. „Die Höhe der Ausfälle für die Stadtgemeinde Bremen lässt sich aber erst nach Abschluss des Insolvenzverfahrens beziffern“, sagte Stahmann.

Aus den Unterlagen geht hervor, dass die Akademie insgesamt 33 Abschlagszahlungen in Höhe von zusammen 7,675 Millionen Euro erhalten hat. Die erste Zahlung gab's Ende Oktober 2014, die letzte am 24. April 2016. Stahmann: „Davon sind 3,803 Millionen Euro noch offen, der Rest ist zurückgeflossen, davon 545.000 Euro direkt aus Zahlungen des Trägers.“ Weitere 3,327 Millionen Euro hat das Sozialressort nach eigenen Angaben mit einer von ihr anerkannten Forderung an Kannenberg aufgerechnet und einbehalten.

Ende Oktober Insolvenz angemeldet

Kannenberg hatte Ende Oktober beim Amtsgericht Walsrode Insolvenz angemeldet. Die 220 Beschäftigten des Trägers (155 in Bremen) beziehen ihr Gehalt bis zum Abschluss des Insolvenzantragsverfahrens Ende Januar von der Insolvenzkasse der Agentur für Arbeit.

Die Akademie, die zeitweise rund 1000 unbegleitete minderjährige Ausländer (Uma) betreut hat, kümmert sich jetzt noch um etwa 140 Jugendliche in sechs Einrichtungen (Plätze: 233). Der Ex-Boxer half Bremen unter anderem mit der Spezialbetreuung von kriminellen jungen Flüchtlingen aus der Patsche. Er selbst sagte nach der Insolvenz in verschiedenen Interviews, er habe erst gemacht und dann geplant. Gegenüber Radio Bremen bestätigte er zudem, dass er selbst ein Monatsgehalt von 15.000 Euro kassiert habe.

„Wir arbeiten jetzt die fiskalischen Folgen einer beispiellosen Kraftanstrengung auf“, sagte Stahmann am Donnerstag in der Deputation. Eine Kraftanstrengung, die Behörde, Jugendamt, Träger und Ehrenamtliche erbracht hätten. Der Zugang von Uma 2014 und 2015 habe „eine historische Größenordnung“ gehabt. In der Tat, wie berichtet, kamen in der Zeit 2500 Uma nach Bremen. Das änderte sich erst im November 2015 durch einen Verteilschlüssel.

Plätze schnell von 50 auf 800 ausgebaut

Kannenberg, so Stahmann, baute seine Plätze innerhalb wenigen Monaten von 50 auf 800 aus. Das sei nur mit Abschlagszahlungen möglich gewesen, wie bei anderen Trägern. 26,6 Millionen Euro flossen 2014 bis 2017 aus der Jugendhilfe an Fallkosten an die Akademie – davon sollten die Vorschüsse zurückgezahlt werden. Da hakte es, so Stahmann. 

Nach Aufforderung bekam Bremen im Mai/Juni 300.000 Euro zurück, dann war Schluss. Im September stoppte die Behörde die bereits anerkannten Fallkosten, sonst wären weiter Millionen an Kannenberg geflossen. Dann kam die Insolvenz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten
Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?
Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Kommentare