Bremen fordert Bundeskoordinator für Salafismus-Prävention

+
Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) spricht über das Schwerpunktthema Umgang mit dem Salafismus.

Bremen - Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hat angesichts der Bedrohung durch Teile der salafistischen Szene in Deutschland ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen zur Prävention gefordert.

 „Es wäre sinnvoll, einen Bundeskoordinator - wie etwa bei der Flüchtlingspolitik - zu etablieren und sich auf ein verbindliches bundesweites Programm zu verständigen“, sagte Mäurer am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Bremen. Dafür werde er auch bei der Innenministerkonferenz (IMK) am Donnerstag in Koblenz werben. Die Bedrohung durch bestimmte Gruppen von Salafisten sei keine abstrakte Gefahr, sondern Realität. Bremen gilt als eine Salafisten-Hochburg in Deutschland. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Kommentare