Fiat rutscht auf Passanten zu

Frau auf Fußweg angefahren

Bremen. Am frühen Montagnachmittag wurde in Bremen-Huchting bei einem Verkehrsunfall eine Frau angefahren.

Um 14.45 Uhr stand ein 23 Jahre alter Autofahrer mit seinem Fiat bei Rotlicht an der Fußgängerampel Kirchhuchtinger Landstraße in Höhe Alter Dorfweg. Bei Grün beschleunigte er seinen Wagen zügig in Richtung Huchtinger Kreisel und geriet dabei aufgrund der Schneeglätte nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Fiat rutschte daraufhin über einen Begrenzungspfahl auf eine Passantengruppe vor einem Haus zu. Dort erfasste er eine 25 Jahre alte Frau. Sie erlitt bei dem Aufprall mehrere Knochenbrüche. Die Verletzungen waren jedoch nicht lebensgefährlich. Der 23-Jährige erlitt einen Schock. Beide Beteiligten mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dieser Unfall war am gestrigen Tag der einzige, bei dem es zu schwereren Verletzungen der Beteiligten kam. Glücklicherweise verzeichnete die Polizei sonst größtenteils nur Blechschäden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Kommentare