Ein Bewohner im Krankenhaus 

Feuer in Altenheim schnell gelöscht 

+
Brand in Bremer Altenheim.

Bremen - Ein Bewohner eines Altenheims in Bremen ist am Donnerstagabend bei einem Brand verletzt worden. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache in einem Zimmer im Erdgeschoss ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Um 21.12 Uhr meldete die Pflegekraft eines Altenheimes im Ortsteil Sankt Magnus der Leitstelle ein Feuer in einem Bewohnerzimmer. 

Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, Kräfte der Feuerwachen 1, 5 und 6, der Rettungsdienst sowie die Freiwillige Feuerwehr Schönebeck zur Einsatzstelle alarmiert.

Die ersten Feuerwehrleute am Altenheim meldeten ein in Vollbrand stehendes Apartment. Darin sind Möbel in Brand geraten. Ausgebrochen sei das Feuer nach ersten Erkenntnissen in der Küche, sagte eine Sprecher der Feuerwehr noch am Einsatzort. Wegen der zunächst unübersichtlichen Lage wurden um 21.28 Uhr vom Einsatzleiter weitere Kräfte nachgefordert. Daraufhin wurden die Feuerwachen 1 und 5 sowie die Freiwillige Feuerwehr Vegesack alarmiert.

Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz in das brennende Gebäude, um das Feuer zu löschen und nach Personen zu suchen. Insgesamt wurden vier Bewohner des Heims mithilfe von sogenannten Brandfluchthauben von der Feuerwehr gerettet und anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

Brand in Bremer Altenheim.

Ein Bewohner kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Acht weitere mussten ihre Zimmer verlassen und wurden ebenfalls vom Notarzt untersucht. Die anderen Senioren der dreistöckigen Einrichtung durften in ihren Räumen bleiben. 

Das Feuer wurde zügig unter Kontrolle gebracht. Bereits um 21.56 Uhr hat der Einsatzleiter das Zeichen „Feuer aus“ gegeben. Am Einsatz beteiligt waren 17 Fahrzeuge und 65 Einsatzkräfte. Die Schadenshöhe wird vom Einsatzleiter auf circa 40.000 Euro geschätzt.

Um 22.45 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die die Brandursachenermittlung übernommen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare