Ohne Führerschein unterwegs

Fahrlehrerin erwischt ihn am Steuer: Fahrschüler fährt mit Auto zur Prüfung

Führerschein.
+
Auf dem Weg zu seiner Fahrprüfung hat ein 46-jähriger Bremer ein ungünstiges Verkehrsmittel gewählt – und zwar das Auto. 

Auf dem Weg zu seiner Fahrprüfung hat ein 46-jähriger Bremer ein ungünstiges Verkehrsmittel gewählt – und zwar das Auto. Nun ist sein Führerschein vorerst kein Thema mehr.

Bremen - Eine Bremer Fahrlehrerin staunte, als ihr 46-jähriger Fahrschüler am Donnerstag zu seiner Fahrprüfung antreten wollte. Zur Anfahrt wählte der Fahrschüler das Auto – und zwar nicht etwa als Beifahrer, sondern als Fahrer des Autos. Laut Polizei Bremen sei der Mann eigenständig zu seiner Fahrprüfung in der Östlichen Vorstadt gekommen.

Bremen: Fahrlehrerin und Polizei warten am Prüfungsort

Als der Mann am Prüfungsort ankam, wartete dort nicht nur seine Fahrlehrerin, sondern auch Beamte der Polizei Bremen. Der 46-Jährige gab selbst an, mit der Straßenbahn gefahren zu sein. Letztendlich habe er anschließend jedoch die Gelegenheit genutzt, ein paar persönliche Gegenstände aus dem Auto zu holen, bevor die Polizei den Autoschlüssel sicherstellte. Das Fahrzeug habe der Fahrschüler rund 150 bis 200 Meter entfernt von dem Prüfungsort geparkt. Die Prüfung wurde abgesagt, dem Fahrer drohen nun zwei Jahre Fahrverbot, bevor er seinen Führerschein wirklich machen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Brand in Bremer Siloanlage: Feuerwehr kämpft bis in die Nacht gegen Flammen

Brand in Bremer Siloanlage: Feuerwehr kämpft bis in die Nacht gegen Flammen

Brand in Bremer Siloanlage: Feuerwehr kämpft bis in die Nacht gegen Flammen
Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen
Corona verstärkt Personalmangel in der Hotel- und Gaststättenbranche

Corona verstärkt Personalmangel in der Hotel- und Gaststättenbranche

Corona verstärkt Personalmangel in der Hotel- und Gaststättenbranche
Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Kommentare