Urteil gesprochen 

Ex-Pflegedienstchefin muss fünf Jahre ins Gefängnis

+
Die Ex-Pflegedienstleiterin muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Das entschied das Bremer Landgericht am Freitag.

Bremen - Das Bremer Landgericht hat die Ex-Chefin von Pflegediensteinrichtungen in Bremerhaven und Cuxhaven wegen massiven Abrechnungsbetruges zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.

Zudem verhängte die Kammer am Freitag eine Geldstrafe von insgesamt 300 Tagessätzen je 1000 Euro gegen sie.

Die 37-Jährige hatte von 2009 bis 2016 in über 900 Fällen Pflegeleistungen abgerechnet, die gar nicht oder nur teilweise erbracht wurden. Kassen und Sozialträgern entstand so ein Schaden von 600.000 Euro.

Das Gericht blieb mit seinem Urteil in der Mitte des Strafrahmens, auf den sich zuvor die Prozessbeteiligten verständigt hatten. Im Gegenzug hatte die Frau die ihr vorgeworfenen Betrügereien vor Gericht umfassend gestanden.

dpa

Mehr zum Thema:

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Kleines Teil, große Wirkung

Kleines Teil, große Wirkung

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Reiter-Unfall: Brücke mutwillig beschädigt

Reiter-Unfall: Brücke mutwillig beschädigt

Kommentare