Urteil gesprochen 

Ex-Pflegedienstchefin muss fünf Jahre ins Gefängnis

+
Die Ex-Pflegedienstleiterin muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Das entschied das Bremer Landgericht am Freitag.

Bremen - Das Bremer Landgericht hat die Ex-Chefin von Pflegediensteinrichtungen in Bremerhaven und Cuxhaven wegen massiven Abrechnungsbetruges zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.

Zudem verhängte die Kammer am Freitag eine Geldstrafe von insgesamt 300 Tagessätzen je 1000 Euro gegen sie.

Die 37-Jährige hatte von 2009 bis 2016 in über 900 Fällen Pflegeleistungen abgerechnet, die gar nicht oder nur teilweise erbracht wurden. Kassen und Sozialträgern entstand so ein Schaden von 600.000 Euro.

Das Gericht blieb mit seinem Urteil in der Mitte des Strafrahmens, auf den sich zuvor die Prozessbeteiligten verständigt hatten. Im Gegenzug hatte die Frau die ihr vorgeworfenen Betrügereien vor Gericht umfassend gestanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Beagle liegt verletzt im Park

Beagle liegt verletzt im Park

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Kommentare