Knapp 100 iPads und iPhones gestohlen

Einbruch im Weserpark

Bremen - Drei maskierte Männer haben in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch ins Einkaufszentrum Weserpark in Bremen-Osterholz knapp 100 iPads und iPhones gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Wie die Polizei mitteilte, nahm ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gegen 2 Uhr laute Geräusche im Weserpark wahr. Drei maskierte Männer drückten die Schiebetüren des Einganges auf, liefen zielstrebig zu einem Technikshop und schlugen mit einem Hammer die dortigen Scheiben ein. Anschließend schnappten sie sich iPads und iPhones im Wert von etwa 70.000 Euro und flüchteten aus dem Weserpark.

Der Zeuge konnte die Einbrecher nicht näher beschreiben und bekam nur mit, dass sie deutsch mit einem ausländischen Akzent sprachen. Das Trio flüchtete mit einem Auto unbekannter Marke.

Die Polizei fragt: Wer hat zur Tatzeit oder am Tag zuvor verdächtige Beobachtungen im Weserpark gemacht und kann mögliche Anhaltspunkte zu den Tätern geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0421) 362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

„Ötzi“-Filmdrama feiert Premiere in Bremen

„Ötzi“-Filmdrama feiert Premiere in Bremen

Familie nach Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

Familie nach Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

Kommentare