Zeugin meldet Mann in Bremen-Habenhausen

Polizeibekannter 30-Jähriger erneut bei Diebstahl erwischt

Bremen - Ein polizeibekannter 30-Jähriger ist am Sonntag in Bremen-Habenhausen festgenommen worden. Eine Zeugin hatte die Polizei alarmiert, da der Mann sich an geparkten Autos zu schaffen machte.

Die Streife sei nach dem Anruf der Anwohnerin schnell eingetroffen, berichtet die Polizei am Montag. Eine Überprüfung des Mannes ergab, dass ein Untersuchungshaftbefehl aus Hamburg gegen den amtsbekannten Einbrecher vorlag. 

Während der anschließenden Durchsuchung konnten die Beamten Einbruchswerkzeug sowie Armbanduhren, Schmuckstücke und Bargeld in diversen Währungen finden, die als Beweismittel sichergestellt wurden.

Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass es sich um Diebesgut handelt. Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizei Personen, die in der Nacht zu Sonntag im Bereich der Steinsetzer Straße auffällige Beobachtungen gemacht haben, eine Aussage zu machen. Der Kriminaldauerdienst ist unter der Telefonnummer 0421/3623888 zu erreichen.

ml

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Meistgelesene Artikel

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Bahn-Schranke missachtet: Mann zwingt Intercity zur Notbremsung

Bahn-Schranke missachtet: Mann zwingt Intercity zur Notbremsung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.