Bremen - Dreiste Diebe am Bahnhof

Dreiste Diebe am Bahnhof

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bremen - „Dreiste Diebstähle“ hat die Bremer Polizei am Donnerstagabend rund um Hauptbahnhof und Busbahnhof registriert. Täter waren jeweils 16 bis 17 Jahre alte Jugendliche. Opfer waren ein Bus-Fahrgast und ein Autofahrer.

So wurde den Angaben zufolge an einem just am ZOB am Breitenweg eingetroffenen Fernbus die hintere Kofferraumklappe geöffnet und der Koffer eines 42-Jährigen gestohlen. Zeugen hatten beobachtet, wie vier Jugendliche sich auffällig für den Bus interessierten. Zwei von ihnen hatten die Kofferraumklappe geöffnet. Sie verschwanden mit dem Koffer in einen Durchgang zum Hauptbahnhof. „Schnell reagierende Einsatzkräfte verfolgten die Täter und konnten sie festnehmen“, sagte ein Polizeisprecher. Der Koffer wurde ihnen abgenommen und an den Eigentümer ausgehändigt. Die 16 und 17 Jahre alten Täter wurden an der Innenstadtwache an den Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. „Der 16-Jährige machte sich umgehend wieder aus dem Staub“, so der Polizeisprecher.

Kurz danach wurde einem 54 Jahre alten Delmenhorster am Breitenweg sein Smartphone aus seinem Jaguar gestohlen, mit dem er kurz zuvor gegen ein Absperrgitter gefahren war. Als der Mann aus dem demolierten Auto stieg, „kümmerten sich sofort zwei nicht deutsch sprechende Jugendliche um ihn“, so der Polizeisprecher. Zwei weitere Jugendliche beschäftigten sich auf der gegenüberliegende Seite mit dem Jaguar. Nach kurzer Zeit verschwanden die „Helfer“. Kurz darauf stellte der 54-Jährige fest, dass sein Smartphone aus seinem Wagen verschwunden war. Die jugendlichen Helfer trugen den Angaben zufolge Basecaps. Einer sei besonders auffällig bunt gekleidet gewesen, hieß es.

je

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

„Genussland“ veranstaltet Gastronomie-Tage

„Genussland“ veranstaltet Gastronomie-Tage

Kommentare