54-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer am Rembertiring von Auto erfasst

Bremen - Ein 54 Jahre alter Radfahrer aus Bremen ist am Donnerstagabend von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in der Bahnhofsvorstadt, Lebensgefahr für den Radler besteht laut Polizei nicht.

Der 54-Jährige wollte mit seinem Fahrrad von der Rembertistraße kommend den Rembertiring an einer Ampelquerung für Radfahrer kreuzen. Ein 67 Jahre alter Autofahrer war zu dieser Zeit mit seinem Wagen auf dem Rembertiring unterwegs. Er übersah den Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. 

Der Radfahrer, der ohne Helm unterwegs war, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, schleuderte durch die Luft und fiel danach auf die Straße. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen. Nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach erstem Ermittlungsstand war der Autofahrer offensichtlich bei Rotlicht gefahren.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen rund um die Bahnhofsvorstadt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

„Hitparade“: Theaterschiff zeigt munteren Klamauk

„Hitparade“: Theaterschiff zeigt munteren Klamauk

Kommentare