Dieb springt in Vegesack ins Hafenbecken

Bremen - Zwei junge Männer wurden in der Nacht zu Dienstag im Bremer Stadtteil Vegesack beim Diebstahl von zwei Smartphones erwischt. Bei der anschließenden Flucht sprang einer der beiden ins Hafenbecken.

Wie die Polizei mitteilte, nutzte das Duo gegen 3 Uhr den Alkoholzustand zweier 26 und 29 Jahre alter Gäste in einer Kneipe in der Hafenstraße aus. In einem unbeobachteten Moment schnappten die jungen Männer sich deren Smartphones vom Tresen und rannten aus dem Lokal. Während ein Dieb mit seiner Beute unerkannt flüchten konnte, erwischten die Gäste den anderen und hielten ihn kurz fest. Dieser riss sich jedoch los, sprang ins Hafenbecken und kletterte auf der anderen Seite wieder heraus. Er verschwand in der Dunkelheit.

Bei der Aktion verlor der Dieb das gestohlene Telefon und seinen eigenen Ausweis. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten die Papiere des 17-Jährigen. Er konnte einwandfrei identifiziert werden. Die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Kommentare