Rettungshubschrauber am Osterdeich 

„Christoph 6“ berührt Baum

Bremen - Ein seltener Anblick: Am Osterdeich „gestrandet“ ist am frühen Mittwochabend der Bremer Rettungshubschrauber „Christoph 6“. Wie Radio Bremen berichtet, berührte der Hubschrauber bei der Landung zu einem Einsatz mit seinen Rotorblättern einen Baum am Weserufer.

Weil laut Sender nicht klar war, ob etwas kaputtgegangen ist, musste der Hubschrauber abgeschleppt werden. Die Aktion dauerte etwas mehr als zwei Stunden. Der Hubschrauber stand in dieser Zeit am Uferweg des Osterdeichs. In der Werkstatt untersuchen Experten die Rotorblätter jetzt genauer. Der Rettungshubschrauber, der am Klinikum Links der Weser stationiert ist, kam im vergangenen Jahr auf insgesamt 1 612 Einsätze.

 vr

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung: Auto geht in der Vahr mit lautem Knall in Flammen auf

Brandstiftung: Auto geht in der Vahr mit lautem Knall in Flammen auf

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Vollsperrung der A27-Anschlussstelle Bremen-Vahr

Vollsperrung der A27-Anschlussstelle Bremen-Vahr

Kommentare