Bremen: Bundespräsident trägt sich ins Goldene Buch ein

+
Joachim Gauck trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen - Die Feiern zum 150. Geburtstag der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger haben am Freitag in Bremen begonnen. Zum Auftakt trug sich Bundespräsident Joachim Gauck ins Goldene Buch der Stadt ein. Anschließend ist ein Festakt im Rathaus geplant. Am Nachmittag soll außerdem ein neues Seenotrettungsboot getauft werden.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit Sitz in Bremen wurde im Mai 1865 gegründet. Sie verfügt über eine Flotte von 60 Seenotkreuzern und Rettungsbooten und betreibt über 50 Stationen an Nord- und Ostsee. Auch 150 Jahre nach der Gründung verrichten die Seenotretter vor allem mit Freiwilligen ihren Dienst.

150-Jahr-Feier der Seenotretter auf dem Bremer Marktplatz

Jubiläumsprogramm

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Kommentare