Hitzeschäden müssen beseitigt werden

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Bremen - Das wird gar nicht lustig: Aufgrund von gravierenden Hitzeschäden auf der Fahrbahn muss die Brücke über die Bundesstraße 6 („Fly over“) sofort repariert werden. Das hat das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) Montag mitgeteilt.

Eine Aufschiebung der Arbeiten – bis beispielsweise die Maßnahme auf der A1 abgeschlossen ist – sei aufgrund der Schäden nicht möglich, hieß es. Autofahrer, die die Überseestadt ohnehin morgens und nachmittags nur schwer erreichen können, trifft es nun noch härter. Die Arbeiten am Zubringer Überseestadt in Utbremen beginnen am Mittwoch, 15. August, um 5 Uhr. Die Brücke wird dafür voll gesperrt. 

Durch die Hitze und Lkw-Staus haben sich auf beiden Fahrstreifen Spurrinnen gebildet, „die mittlerweile ein verkehrsgefährdendes Maß angenommen haben“, sagte ein ASV-Sprecher. Die Geschwindigkeit wurde bereits am vergangenen Freitag auf 30 km/h reduziert. 

Die Erneuerung des Asphaltbelags dauert voraussichtlich bis zum 22. August. Der Verkehr wird unterhalb der Brücke durch den Utbremer Kreisel umgeleitet. Das ASV rechnet mit erheblichen Behinderungen. 

Fast wie Satire wirkt folgende Empfehlung: „Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren oder den Fahrtantritt, wenn möglich, zu verschieben.“ In der Überseestadt arbeiten Tausende von Menschen – für die Urlaub ab Mittwoch eine gute Idee wäre, folgt man dem Rat des ASV.

gn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Unfall mit vier Verletzten auf B440

Unfall mit vier Verletzten auf B440

Wrestling mit Johnny Tiger in Wittorf

Wrestling mit Johnny Tiger in Wittorf

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Meistgelesene Artikel

Staatsanwalt fordert im „Mordfall ohne Leiche“ Freispruch für den Angeklagten

Staatsanwalt fordert im „Mordfall ohne Leiche“ Freispruch für den Angeklagten

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

Polizei geht gegen Drogen- und Straßenkriminalität vor

Polizei geht gegen Drogen- und Straßenkriminalität vor

Supermarkt-Räuber bedroht Mitarbeiter mit Messer

Supermarkt-Räuber bedroht Mitarbeiter mit Messer

Kommentare