Bremer Verein organisiert Hilfe für Nepal

Bremen - Ein Bremer Verein organisiert Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal. Der Verein Ketaaketi unterstützt mehr als 2000 Schulkinder in dem Land. Mindestens 50 sind bei dem Beben im Himalaya ums Leben gekommen.

Davon betroffen seien jedoch alle, sagte Vorstandsmitglied Georg Heygster am Montag. „Die Versorgung ist zusammengebrochen.“ Heygster und seine Mitstreiter sammeln jetzt Spenden, um Wasser und Lebensmittel an die Schüler und deren Familie verteilen zu können.

Medien hatten zuvor über den Hilfsfonds berichtet. Die von dem Verein gegründete Schule in einem Slum der Hauptstadt Kathmandu ist nach Angaben von Heygster stark beschädigt. Ein Großteil der anderen Schulprojekte liegt ebenfalls in dem Katastrophengebiet. Doch von den Schulen außerhalb Kathmandus gebe es bisher keine Nachrichten, sagte Heygster.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare