Nach zwei Überfällen in Bremen

Bäckerei-Räuberin gefasst - bei Festnahme fallen Schüsse

Erfolgreiche Fahndung der Bremer Staatsanwaltschaft und Polizei. Einsatzkräfte nahmen am Freitagabend eine gesuchte Räuberin und ihren Komplizen fest. Bei der Festnahme lösten sich Schüsse aus der Waffe eines Polizisten, verletzt wurde dabei niemand.

Update, 10. März: Wie kann es sein, dass sich bei einer Festnahme gleich mehrere Schüsse lösen? Die Polizei ist der Ursache mit internen Ermittlungen auf der Spur.

Wie ein Pressesprecher der Polizei am Sonntag mitteilte, wird dies in einem internen Verfahren geklärt. Vermutlich habe es sich bei dem Vorfall aber um ein Versehen oder um einen Schaden an der Waffe gehandelt. Ein Strafverfahren oder Konsequenzen für den Polizisten würde der Vorfall demnach nicht nach sich ziehen. Die Schüsse hatten sich von einem Schnellfeuergewehr gelöst, als einer der Beamten bei der Festnahme einer mutmaßlichen Räuberin und ihres Komplizen die Waffe hinter den Rücken schieben wollte. Dabei streifte er versehentlich den Abzug. Die beiden Tatverdächtigen blieben bei der Festnahme unverletzt.



Update, 8. März, 11 Uhr: Einsatzkräfte der Bremer Polizei nahmen am Freitagabend eine gesuchte Räuberin und ihren Komplizen fest.

Am 25.Februar 2019 gegen 17.55 Uhr betrat die Räuberin ein Stehcafé in der Schwachhauser Heerstraße und ließ sich unter Vorhalt eines Messers Bargeld aushändigen. Am 28.Februar 2019 überfiel sie wieder bewaffnet eine Bäckerei in der Hemmstraße. Hier erhielt sie Unterstützung von einem Komplizen, der als Späher fungierte.

Die Ermittler gingen mehren Spuren und Hinweisen nach. Nach intensiver Polizeiarbeit führten die Ermittlungen zu einer 19 Jahre alte Frau und einem 24-jährigen Bremer. Die Polizei fahndete nach dem Duo und lokalisierte die Verdächtigen am Freitagabend in einem Auto am Bultensee. Die Spezialkräfte führten aus Gründen der Eigensicherung ihre Waffen mit. Ein Polizist trug dabei ein Gewehr über seine Schutzweste. Bei der Festnahme wollte er es hinter den Rücken schieben, streifte dabei offensichtlich versehentlich den Abzug und es lösten sich mehrere Schüsse.

Ursprüngliche Meldung: 

Wie die Polizei Bremen berichtet, betrat die Räuberin am 25. Februar gegen 17.55 Uhr ein Stehcafé an der Schwachhauser Heerstraße und ließ sich unter Vorhalt eines Messers Bargeld aushändigen. Am 28. Februar überfiel sie gegen 15.25 Uhr die Bäckerei an der Hemmstraße in Findorff. Hier erhielt sie laut der Beamten offenbar Unterstützung von einem Komplizen, der als Späher fungierte.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beiden Personen? 

Die Frau ist etwa 25 Jahre alt, 160-170 Zentimeter groß, hat dunkle schulterlange Haare und eine gepflegte Erscheinung. Beim zweiten Überfall trug sie einen hellgrauen Kapuzenpullover, eine dunkle Trainingshose und eine schwarze Bauchtasche. 

Der junge Mann hat eine korpulente Figur, dunkle Haare (Undercut-Haarschnitt) und einen dunklen Vollbart. Er trug helle Kleidung. Zeugenhinweise nimmt die Polizeit unter 0421-3623888 entgegen.

Die Frau betrat gegen 15.30 Uhr die Bäckerei in der Hemmstraße, Ecke Northeimer Straße, und bedrohte die 30-jährige Angestellte mit einem Messer. Nachdem sie sich das Bargeld aushändigen ließ, flüchtete die Räuberin zu Fuß in Richtung Utbremer Ring. Das teilt die Polizei mit.

Bereits am Montag überfiel eine junge Frau eine Bäckerei in Schwachhausen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Trommel-Ensemble „Kokubu“ in der Glocke

Trommel-Ensemble „Kokubu“ in der Glocke

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

Meistgelesene Artikel

Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Vorsorge gegen Starkregen: Bremen schafft neuartiges Auskunftsportal

Vorsorge gegen Starkregen: Bremen schafft neuartiges Auskunftsportal

Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Auto landet im Wasser: Fieberhafte Suche nach Insassen mit Hubschrauber und Hunden

Auto landet im Wasser: Fieberhafte Suche nach Insassen mit Hubschrauber und Hunden

Kommentare