Betrunkener schlägt Mann mit Schlagstock nieder

Bremen - Zu einer blutigen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zu Freitag in der Nähe des Bremer Bahnhofs. Nach Angaben der Polizei schlug ein 22-Jähriger mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf eines 35-Jährigen ein.

Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Freitag habe der 22-Jährige nach Polizeiangaben auf dem Platz der deutschen Einheit mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf eines Bahnhofsbesuchers eingeschlagen und sei anschließend geflüchtet.

Sein 35-jähriges Opfer erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde und eine Schwellung an der linken Augenbraue. Nach der Versorgung der Wunden ging es ihm besser- er musste nicht ins Krankenhaus.

Anders lief es bei dem Täter. Er wurde bei seinem Schlag beobachtet und anschließend von Zeugen verfolgt. In Höhe des Kinos konnte er überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Mit 1,7 Promille wurde er vorläufig festgenommen.

Mehr zum Thema:

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare