Betrunkener schlägt Mann mit Schlagstock nieder

Bremen - Zu einer blutigen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zu Freitag in der Nähe des Bremer Bahnhofs. Nach Angaben der Polizei schlug ein 22-Jähriger mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf eines 35-Jährigen ein.

Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Freitag habe der 22-Jährige nach Polizeiangaben auf dem Platz der deutschen Einheit mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf eines Bahnhofsbesuchers eingeschlagen und sei anschließend geflüchtet.

Sein 35-jähriges Opfer erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde und eine Schwellung an der linken Augenbraue. Nach der Versorgung der Wunden ging es ihm besser- er musste nicht ins Krankenhaus.

Anders lief es bei dem Täter. Er wurde bei seinem Schlag beobachtet und anschließend von Zeugen verfolgt. In Höhe des Kinos konnte er überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Mit 1,7 Promille wurde er vorläufig festgenommen.

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Bomben-Sprengung bei Mercedes

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Kommentare