Neue Leiterin der Palliativstation

Aus der Schweiz nach Bremen

Leitet ab sofort die Palliativmedizin am Klinikum Links der Weser: Dr. Katja Fischer (Mitte). Neben ihr Arnd-Steffen Böhle (Ärztlicher Direktor am LdW) und Dr. Marion Engler.
+
Leitet ab sofort die Palliativmedizin am Klinikum Links der Weser: Dr. Katja Fischer (Mitte). Neben ihr Arnd-Steffen Böhle (Ärztlicher Direktor am LdW) und Dr. Marion Engler.

Bremen – Da mag sich so manch einer verwundert die Augen reiben: Jetzt hat es nicht etwa eine Ärztin von Bremen in die Schweiz gezogen, sondern umgekehrt. Dr. Katja Fischer hat soeben die Leitung der Palliativmedizin am Klinikum Links der Weser (LdW) übernommen.

Die Klinik-Gesellschaft Gesundheit Nord (Geno) bezeichnet die 49-Jährige als eine „in der Entwicklung der Palliativmedizin führende Kollegin aus der Schweiz“. Katja Fischer übernimmt die Leitung von Dr. Marion Engler, die nach dem Wechsel von Dr. Antje Marcy ans Klinikum Bremen-Nord die Klinik in den vergangenen Monaten kommissarisch geleitet hatte. Geboren wurde Fischer im schweizerischen Scherzingen. Sie studierte in Zürich Medizin, provomierte 1998 an der Uni in Bern. Als 2002 die Palliativstation am LdW eingeweiht wurde, war Fischer schon gut zwei Jahre als Assistenzärztin auf der Palliativstation und in der Onkologie in St. Gallen tätig. 2003 wurde sie Oberärztin, 2010 wechselte Fischer ins Kompetenzzentrum Palliative Care am Universitätsspital Zürich.

Fischer ist Mitglied der schweizerischen Gesellschaft für Palliative Medizin und Gründungsmitglied von Palliative Schaffhausen. Der Verein ist die Schaffhauser Regionalgruppe der Schweizer Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung. Sie setzt sich für hochwertige Betreuungsangebote für Menschen ein, die an unheilbaren, fortschreitenden Erkrankungen leiden. Ziel, so heißt es: ihnen eine bestmögliche Lebensqualität bis zum Ende zu verschaffen. Fischer sieht zum Beispiel eine strukturierte Befragung von Hinterbliebenen als Möglichkeit, die Qualität der Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen zu verbessern.

Und warum wechselt eine Schweizerin nach Bremen? Nun, dahinter steckt nicht nur die Reiselust der vierfachen Mutter. Die von Dr. Hans-Joachim Willenbrink gegründete Palliativstation am LdW hat sich unter seiner Leitung (bis 2019) bundesweit einen Namen gemacht, unter anderem auch durch den alle zwei Jahre stattfindenden Palliativkongress. Fischer ist zudem Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), kennt daher Geschäftsführer Heiner Melching. Er hat womöglich ein gutes Wort für seine ehemalige Station in Bremen eingelegt.

Fischer freut sich, Chefärztin an einer der 33 von der DGP zertifizierten Palliativstationen zu sein, betonte sie. Das sei „eine fachliche Herausforderung“. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegekräften, Hospizdiensten, Seelsorgern und Sozialarbeitern betreut die Klinik für Palliativmedizin unheilbare kranke Menschen. Es gibt zwölf Einbettzimmer mit Terrasse auf der Station.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein

Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein

Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein
Hund nach Einbruch verschwunden – und in Polizeimeldung wieder aufgetaucht

Hund nach Einbruch verschwunden – und in Polizeimeldung wieder aufgetaucht

Hund nach Einbruch verschwunden – und in Polizeimeldung wieder aufgetaucht
Clever klicken: Wie drei junge Bremer Lampen-Montagen revolutionieren wollen

Clever klicken: Wie drei junge Bremer Lampen-Montagen revolutionieren wollen

Clever klicken: Wie drei junge Bremer Lampen-Montagen revolutionieren wollen

Kommentare