Sturz wegen stolpernder Frau

51-Jähriger schwebt nach Fahrradunfall in Lebensgefahr

Bremen - Ein 51 Jahre alter Radfahrer ist nach einem Sturz in Bremen-Mitte lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der Faulenstraße.

Gegen 16.45 Uhr wollte eine 22-Jährige die Straße überqueren, wobei sie ins Stolpern geriet, erklärt die Polizei. Die Frau berührte den vorbeifahrenden Radfahrer, sodass beide Personen stürzten.

Der 51-Jährige verletzte sich am Kopf, die Frau erlitt Schürfwunden und einen Schock. Der Rettungsdienst brachte beide Beteiligten nach einer Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus. Dort verschlechterte sich der Zustand des Radfahrers dramatisch. Er schwebt in Lebensgefahr.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Schau der Besten in Verden

Schau der Besten in Verden

Von Handwerk und Hochprozentern: Trend zu Craft-Spirituosen

Von Handwerk und Hochprozentern: Trend zu Craft-Spirituosen

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Angeklagter gibt Schuss zu und gewährt Einblicke in Familienfehde

Angeklagter gibt Schuss zu und gewährt Einblicke in Familienfehde

Kommentare