Sturz wegen stolpernder Frau

51-Jähriger schwebt nach Fahrradunfall in Lebensgefahr

Bremen - Ein 51 Jahre alter Radfahrer ist nach einem Sturz in Bremen-Mitte lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der Faulenstraße.

Gegen 16.45 Uhr wollte eine 22-Jährige die Straße überqueren, wobei sie ins Stolpern geriet, erklärt die Polizei. Die Frau berührte den vorbeifahrenden Radfahrer, sodass beide Personen stürzten.

Der 51-Jährige verletzte sich am Kopf, die Frau erlitt Schürfwunden und einen Schock. Der Rettungsdienst brachte beide Beteiligten nach einer Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus. Dort verschlechterte sich der Zustand des Radfahrers dramatisch. Er schwebt in Lebensgefahr.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare