Gestörtes Vertrauensverhältnis

Bremen: Aufsichtsrat entlässt Flughafen-Chef Bula

+
Jürgen Bula muss seinen Posten räumen.

Bremen - Von Jörg Esser. Der Bremer Airport-Chef Jürgen Bula ist seinen Job los. Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung haben den 56-Jährigen am Freitag mit sofortiger Wirkung abberufen. Zur Interims-Geschäftsführerin ist Prokuristin Petra Höfers (56) bestellt worden. Sie leitet den Geschäftsbereich Personal-, Sozial- und Tarifwesen.

Bula ist unter anderem Fehlverhalten bei Tarifverhandlungen vorgeworfen worden.Im Juni soll er bei wichtigen Tarifgesprächen beschwipst gewesen sein. Bula kassierte daraufhin eine Abmahnung. Als der Vorfall im Oktober an die Öffentlichkeit kam, bestritt Bula, betrunken gewesen zu sein. Später entschuldigte er sich für „einen Fehler, der mir nicht hätte passieren dürfen“.Gewerkschaftsvertreter Onno Dannenberg forderte die Entlassung Bulas. Der Flughafen-Chef verabschiedete sich in den Urlaub. Zuvor entzog er seinem langjährigen Finanzchef die Prokura, woraufhin dieser kündigte.

Das Vertrauensverhältnis zwischen Aufsichtsrat und Geschäftsführer sei nachhaltig gestört, sagte Wirtschafts-Staatsrat Ekkehart Siering nach einer Marathon-Sitzung des Aufsichtsrats, die am Donnerstagabend begonnen hatte. In der Erklärung des Aufsichtsrats heißt es: „Verschiedene Vorfälle am Flughafen haben gezeigt, dass es schwere Störungen zwischen dem Geschäftsführer und den Mitarbeitern gibt und eine verlässliche, aufgabengerechte und kooperative Zusammenarbeit nicht mehr möglich ist.“ Ein personeller und organisatorischer Neuaufstellungsprozess werde dringend benötigt, heißt es. Jetzt soll eine Personalberatungsagentur einen neuen Flughafen-Chef suchen.

Jürgen Bula war seit 2009 Geschäftsführer des Flughafens. Sein Vertrag wäre eigentlich noch bis 2019 gelaufen. Anwälte beider Parteien werden sich wohl um eine Abfindung streiten. Laut Beteiligungsbericht der Freien Hansestadt Bremen erhielt Bula 2015 ein Jahresgehalt von 275 .000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Abschluss Oberschule Dörverden

Abschluss Oberschule Dörverden

Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung

Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung

Merkel sagt Libanon weitere Hilfe in Flüchtlingskrise zu

Merkel sagt Libanon weitere Hilfe in Flüchtlingskrise zu

Es geht los: Musikfans strömen in das Infield

Es geht los: Musikfans strömen in das Infield

Meistgelesene Artikel

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.