89-Jährigem rollt Auto davon

Bremen - Ein davon rollendes Auto, eine Schürfwunde und Blechschäden: Weil er nicht an die Fahrertür kam, hat ein 89-Jähriger in Bremen ein ungewöhnliches Ausparkmanöver versucht.

Der Rentner öffnete nach Angaben der Polizei am Donnerstag die Beifahrertür, löste die Handbremse und schob den Wagen aus der Parklücke. Auf dem leicht abschüssigen Parkplatz nahm das Auto jedoch schnell Fahrt auf. Der Rentner wollte den Wagen noch stoppen, stürzte aber und zog sich eine Schürfwunde zu. Eine 39 Jahre alte Autofahrerin eilte deshalb zu dem rollenden Wagen und zog die Handbremse an - doch zu spät. Der Wagen des 89-Jährigen war da bereits in ein anderes parkendes Auto gerollt. An beiden Wagen entstand ein leichter Schaden. Der Rentner kam vorsorglich ins Krankenhaus.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare