1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

83-Jährige erfasst Rentnerin – Fußgängerin stirbt

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort
Der Aumunder Heerweg wurde kurzzeitig gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Tödlicher Verkehrsunfall in Bremen am Dienstagvormittag. Eine 82-Jährige stirbt, nachdem sie von einem Auto erfasst wurde. Am Steuer: eine 83-Jährige.

Bremen – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag, 21. Juni 2022, ist eine 82-Jährige ums Leben gekommen, nachdem sie von einem Auto erfasst wurde. Die Frau ging demnach gegen 10 Uhr auf dem Aumunder Heerweg in Bremen-Vegesack auf einem Zebrastreifen, als sich eine 83-Jährige in ihrem Auto näherte.

Obwohl Zeugen sahen, wie die Fahrerin abbremste, kam es zum Zusammenstoß. Die 82-Jährige wurde durch die Kollision schwer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die Rentnerin, ehe Rettungskräfte sie in ein Krankenhaus brachten, wo sie dann verstarb.

Bremen: 83-Jährige erfasst Rentnerin – Fußgängerin stirbt

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Aumunder Heerweg wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten in Richtung Kirchheide gesperrt, es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

 

Auch interessant

Kommentare