Zu Boden gerissen und ausgeraubt

80-Jähriger in eigener Wohnung überfallen

Bremen - Ein 80-jähriger Mann wurde am Montagabend Opfer eines Überfalls in seiner eigenen Wohnung. Zwei tatverdächtige Minderjährige wurden bereits festgenommen.

Als es am späten Abend an der Wohnungstür des Mannes klingelte, öffnete der 80-Jährige in dem Glauben, Verwandtenbesuch zu bekommen. Jedoch standen zwei Unbekannte vor der Tür, die den Senioren zu Boden rissen. Während eine Person ihn am Boden festhielt, durchwühlte die andere die Wohnung des Mannes. Die Täter konnten mit einer geringen Summe Bargeld flüchten. Eine Nachbarin des Opfers hatte wegen des Lärms in der Wohnung die Polizei alarmiert. Der 80-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein 16 Jahre altes Mädchen sowie ein 15-jähriger Junge konnten von der Polizei in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Lara Trautmann ist nach dem Aus bei „The Voice“ gefragt

Lara Trautmann ist nach dem Aus bei „The Voice“ gefragt

Kommentare