Zu Boden gerissen und ausgeraubt

80-Jähriger in eigener Wohnung überfallen

Bremen - Ein 80-jähriger Mann wurde am Montagabend Opfer eines Überfalls in seiner eigenen Wohnung. Zwei tatverdächtige Minderjährige wurden bereits festgenommen.

Als es am späten Abend an der Wohnungstür des Mannes klingelte, öffnete der 80-Jährige in dem Glauben, Verwandtenbesuch zu bekommen. Jedoch standen zwei Unbekannte vor der Tür, die den Senioren zu Boden rissen. Während eine Person ihn am Boden festhielt, durchwühlte die andere die Wohnung des Mannes. Die Täter konnten mit einer geringen Summe Bargeld flüchten. Eine Nachbarin des Opfers hatte wegen des Lärms in der Wohnung die Polizei alarmiert. Der 80-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein 16 Jahre altes Mädchen sowie ein 15-jähriger Junge konnten von der Polizei in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare