Er versteckte sich hinter einem Tresen

Einbrecher in Bremer Kunsthalle geschnappt

Bremen - Ein 64-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag in das Restaurant in der Kunsthalle eingebrochen. Da das Polizeirevier, in dem der Einbruchsalarm ausgelöst wurde, nur wenige Meter entfernt ist, konnte der Einbrecher vor Ort gestellt werden.

Die Beamten, die schnell am Einsatzort waren, entdeckten den Mann im Verkaufsraum und konnte ihn festnehmen. Der 64-Jährige versuchte noch, sicher hinter einem Tresen zu verstecken, jedoch erfolglos. Er kam aus seinem Versteck hervor und stellte sich den Polizisten. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Kommentare