Er versteckte sich hinter einem Tresen

Einbrecher in Bremer Kunsthalle geschnappt

Bremen - Ein 64-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag in das Restaurant in der Kunsthalle eingebrochen. Da das Polizeirevier, in dem der Einbruchsalarm ausgelöst wurde, nur wenige Meter entfernt ist, konnte der Einbrecher vor Ort gestellt werden.

Die Beamten, die schnell am Einsatzort waren, entdeckten den Mann im Verkaufsraum und konnte ihn festnehmen. Der 64-Jährige versuchte noch, sicher hinter einem Tresen zu verstecken, jedoch erfolglos. Er kam aus seinem Versteck hervor und stellte sich den Polizisten. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Kommentare