Auf der Gröpelinger Heerstraße

54-jährige Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bremen - Eine 54 Jahre alte Radfahrerin ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Gröpelinger Heerstraße in Bremen-Gröpelingen lebensgefährlich verletzt worden.

Laut Polizeimitteilung war die Frau im Kreuzungsbereich der Gröpelinger Heerstraße/Grasberger Straße mit einem Wagen kollidiert und anschließend gestürzt. Die 54-Jährige, die keinen Helm trug, erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Kopfverletzungen. Sie wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und anschließend per Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Wie es in der Polizeimitteilung weiter heißt, war die Frau mit ihrem Rad bei Grünlicht in die Fußgängerfurt von der Straße In den Barken in Richtung Grasberger Straße gefahren. Für ihre Fahrtrichtung allerdings auf der falschen Seite. Bei gleicher Fahrtrichtung fuhr ein 85 Jahre alter Autofahrer ebenfalls bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich, um nach links in die Gröpelinger Heerstraße einzubiegen. Dabei übersah der Mann die 54-Jährige.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Verschwunden“: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Herzen Bremens

„Verschwunden“: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Herzen Bremens

Kommentare