50.000 Euro Schaden

Brand in Bremer Autowerkstatt - Hund gerettet

+
Ein Hund konnte von der Feuerwehr vor den Flammen gerettet werden.

Bremen - In Bremen hat eine Autowerkstatt gebrannt. Das Feuer brach in der Nacht zum Dienstag in dem zweigeschossigen Gebäude aus, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Arbeiter hatten die Werkstatt im Stadtteil Gartenstadt Süd bereits verlassen, als die Rettungskräfte eintrafen. Eine Person musste mit Verbrennungen an den Händen ins Krankenhaus gebracht werden. Zudem musste ein Hund von der Feuerwehr gerettet werden, er konnte unverletzt seinem Besitzer übergeben werden. Der Einsatzleiter schätzte den Schaden auf 50.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 48 Kräften im Einsatz. dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare