Rentner fährt in Fußgängergruppe

39-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

+
Der 77-Jährige erfasste drei Fußgänger.

Bremen - Nach dem Unfall am Dienstagnachmittag in der Bremer Innenstadt schwebt ein 39 Jahre alter Mann in Lebensgefahr. Offenbar haben sich seine Verletzungen als schwerer herausgestellt, als die Ermittler zunächst angenommen hatten.

Der Passant, dessen Alter die Feuerwehr am Dienstag mit 35 Jahren angegeben hatte, wird in einem Bremer Krankenhaus versorgt. Er war ebenso wie eine 31-Jährige und ein 29-Jähriger vom Auto eines 77 Jahre alten Mannes erfasst worden. Den Angaben zufolge wollte der Rentner von der Tiefer nach links auf die Wilhelm-Kaisen-Brücke abbiegen. Stattdessen fuhr er jedoch geradeaus in Richtung Martinistraße – direkt in die drei Fußgänger. Die 31 Jahre alte Frau erlitt schwere Verletzungen. Der 29-Jährige sowie der Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen davon und haben das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen, wie ein Polizeisprecher am Nachmittag mitteilte. Weiterhin ungeklärt ist, warum der 77-Jährige geradeaus fuhr statt abzubiegen. „Die Unfallanalytiker sind bei der Auswertung. Das wird einige Wochen dauern“, sagte der Sprecher.

Bei dem Unfall waren mehrere Pfeiler und ein Ampelmast umgeknickt. Der demolierte Wagen wurde durch einen Poller an der Ecke Martini-/Wachtstraße gestoppt. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten war unter anderem die Wachtstraße für einige Stunden gesperrt. Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Am Abend war die Ampel wieder aufgestellt. gn

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

Kommentare