Täter in Lesum festgenommen

Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Bremen - Ein 34-Jähriger wurde am Montagmorgen durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Ein 32-Jähriger hatte den Mann in der Bremer Heerstraße im Stadtteil Lesum angegriffen.

Laut Polizeiangaben war das Opfer am Montag gegen 8.20 Uhr zu Fuß in der Bremer Heerstraße unterwegs. Vor einer Arztpraxis traf der Mann auf den Angreifer, der laut Zeugenaussagen unvermittelt auf den 34-Jährigen einstach. Als das Opfer auf die andere Straßenseite flüchtete, soll der Angreifer ihn verfolgt und erneut mehrfach zugestochen haben.

Die Polizei konnte den Täter noch am Tatort festnehmen, der 34-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Kommentare